• Header - News

Achtung Wechselwirkungen!

Wir werden immer älter und immer mehr Krankheiten können mit Medikamenten behandelt werden. Aber nicht alles passt zusammen. 

Häufig gehen Patienten zu verschiedenen Ärzten. Dabei kann es schnell passieren, dass der eine Facharzt ein Mittel verschreibt, was vielleicht zu Wechselwirkungen mit der bisherigen Medikation führt. Hierbei können auch Wechselwirkungen entstehen, wenn die Mittel auf den ersten Blick gar nichts miteinander zu tun haben. Beispielsweise kann die Einnahme bestimmter Antibiotika gefährlich werden, wenn gleichzeitig ein Cholesterinsenker (z.B. Simvastatin) eingenommen wird. Aber auch Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind, pflanzliche Arzneimittel und scheinbar harmlose Nahrungsergänzungsmittel können zu Wechselwirkungen führen.

Manchmal kann man eine Wechselwirkung verhindern, indem man die Tabletten einfach zeitversetzt einnimmt. Aber leider ist es oft komplizierter. Manchmal beeinflusst ein Arzneimittel den Abbau eines Anderen und manchmal verstärken sich zwei Arzneimittel in der Wirkung. In einem solchen Fall bringt ein zeitlicher Abstand zwischen der Einnahme wenig.
Wechselwirkungen sind ein sehr komplexes Thema, aber als Apothekerinnen und Apotheker sind wir die Arzneimittelexperten. Wir helfen Ihnen gerne und finden gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Arzt eine Lösung. Sprechen Sie uns an!

Nicolas Geisthardt

Filialleitung der Europa Apotheke